Über mich

Hallo alle miteinander. Mein Name ist Hinrich, ich bin 30 Jahre jung und wohne im Landkreis Gifhorn im wunderschönen Niedersachsen.

Schon als Kind habe ich mich sehr für technische Themen interessiert. Gegen Ende meiner Schulzeit kam dann die Neugier für wirtschaftliche und politische Themen hinzu. Seitdem ist es mein Ziel ein möglichst klares und zutreffendes Bild von der Welt zu bekommen und dieses Wissen im Alltag anzuwenden. Genau das ist auch das Ziel dieses Blogs. Ich möchte meine bisherigen Erfahrungen und Erkenntnisse mit Dir teilen.

Herzlich willkomen auf meinem Blog. Ich bin Hinrich.
Ich bin auch gerne in der Natur unterwegs.

Nach der Schule habe ich an der TU Braunschweig Wirtschaftsingenieurwesen studiert und mich dabei für die Fachrichtung Maschinenbau entschieden. Hier habe ich viele Erkenntnisse gewonnen, die ich in diesem Blog mit Euch teilen möchte. Rückblickend betrachtet empfand ich im Bachelor-Studium die Wirtschafts-Vorlesungen deutlich interessanter als die Technik-Vorlesungen. Im Master-Studium war es umgekehrt, da mir die Inhalte der wirtschaftlichen Themen zu theoretisch erschienen.

Nachdem ich meine Karriere beim TÜV gestartet habe, bin ich nach knapp 2 Jahren zu einem größeren Automobilhersteller Norddeutschlands gewechselt. Hier war ich weitere 1,5 Jahre in der Typprüfung zuständig und arbeite nun in der Fahrzeugakustik-Entwicklung. Hier ist es meine Aufgabe, die Einhaltung gesetzlich vorgeschriebener Außengeräusch-Grenzwerte sicherzustellen.

In meiner Freizeit bin ich vor allem in der freiwilligen Feuerwehr aktiv. Dieser Verein gibt mir die Möglichkeit meine technischen Interessen zu nutzen und einen sinnvollen Beitrag für die Gesellschaft zu leisten. Bei der Feuerwehr durfte ich sogar schon einmal an einer Olympiade teilnehmen und bin Teil eines Stickeralbums geworden (siehe Foto rechts).

Außerdem bin ich Mitglied im Schützenverein und nehme dort als Pistolenschütze regelmäßig an Wettbewerben in unserer Kreisliga teil. Hier geht es vor allem um innere Ruhe und Konzentration, denn Schießen ist vor allem Kopfsache.

Ich bin auch sehr politisch interessiert. Dabei vertrete ich vor allem libertäre Meinungen. Früher war ich eher konservativ eingestellt, aber ich kann es nicht mehr mit ansehen, wie unsere Freiheit immer weiter eingeschränkt wird.

Im Jahr 2019 konnte man mich als Feuerwehrmann für ein Stickeralbum sammeln.